Kuhfluchtwasserfälle
4.5 (90%) 4 votes
Die Kuhflucht Wasserfälle in Farchant
Die Kuhflucht Wasserfälle in Farchant

Die Kuhfluchtwasserfälle in Farchant gehören laut Wikipedia zu den größten Wasserfällen in Deutschland! Sie sind versteckt im Estergebirge. Du wirst dich vielleicht fragen, „Estergebirge, wo ist denn das?“. Wenn ich dir die Stichworte „Garmisch Partenkirchen“ und „Zugspitze“ gebe, hast du wahrscheinlich eine grobe Vorstellung. Garmisch Partenkirchen ist 5 Kilometer von den Wasserfällen entfernt.

Wenn du unten in Farchant stehst, siehst du nichts von ihrer Größe und hören kannst du sie auch noch nicht. Das ist vielleicht auch ein Grund, warum sie eher unbekannt sind. Die Wasserfälle in Bayern sind zwar gut besucht, aber bei weitem nicht so prominent wie die rund 30 Kilometer entfernte Zugspitze im Wettersteingebirge.

Der Blick aus dem Loisachtal bei Farchant auf die Zugspitze
Der Blick aus dem Loisachtal bei Farchant auf die Zugspitze

Kuhfluchtwasserfälle Farchant

Wandern zum Wasserfall bei Garmisch Partenkirchen
Wandern zum Wasserfall bei Garmisch Partenkirchen

Die Kuhfluchtwasserfälle sind mehrere aufeinander folgende Wasserfälle. Auf ca. 1000 Meter Seehöhe entspringt der Bergbach aus den Felsen. Aus einem rund 5 Quadratkilometer großem Einzugsbereich zwischen Krottenkopf und Simetsberg im Estergebirge sammelt sich das Wasser zusammen. Die Quelle tritt aus dem Karstgestein und fließt von hier rund 300 Höhenmeter bis in den Ort Farchant hinab. Dort mündet das Kuhflucht – Wasser in die Loisach, die einige Kilometer weiter in den bekannten Kochelsee fließt.

Das Wasser fließt in der Loisach zum Kochelsee
Das Wasser fließt in der Loisach zum Kochelsee

Warum heißen die Wasserfälle in Bayern so?

Zwei mögliche Ursprünge werden für den Namen der schönen Kuhflucht Wasserfälle genannt. Wahrscheinlich ist wohl der Ursprung bei den Römern, wo sich aus „confluctum“ – der Zusammenfluß die Namensbildung begründen läßt. Der Zusammenfluß des Wassers vom Berg mit der Loisach, in Kombination mit dem örtlichen Dialekt ergibt „Kuhflucht“.

Eine andere Theorie basiert auf dem Ursprung „Kuhflack“. Gemeint ist damit, dass sich im Sommer die Kühe einen kühlen Platz im Schatten und am Wasser suchen und dort hinlegen, „flacken“. Übrigens auch heute noch weiden die Kühe im unteren Bereich zwischen Wasserfall und Loisach auf den Wiesen. Beide Theorien haben also etwas für sich.

Kuhfluchtwasserfälle wandern

Das sind die Kuhflucht Wasserfälle bei Garmisch Partenkirchen
Das sind die Kuhflucht Wasserfälle bei Garmisch Partenkirchen

Du kannst das Naturschauspiel teilweise zu Fuß erkunden. Der obere Teil der Kuhflucht Wasserfälle ist nicht erschlossen. Sehr leicht erreichbar ist der Bereich zwischen der Loisach und der Brücke beim unteren Wasserfall. Vom Ort Farchant gibt es eine leichte familienfreundliche Wanderung bis zum unteren Kuhfluchtwasserfall.

–> Wanderung Kuhfluchtwasserfälle

Kuhfluchtwasserfälle Anreise

Mit dem Rifter in die Berge
Mit dem Rifter in die Berge

Wo ist der Wasserfall in Bayern und wie komme ich hin? Du kannst ab Garmisch Partenkirchen mit dem Fahrrad über den Radweg fahren, mit dem Bus und Zug kommen – oder mit dem Auto direkt zum großen Parkplatz am Start der Wanderung. Hier alle Details:

—> Kuhflucht Wasserfälle Anreise

Farchant Walderlebnispfad

Außerdem startet vom Parkplatz direkt der Walderlebnispfad. So verkürzt du mit Kindern die Spannung, bis die Wasserfälle erreicht sind. Der Walderlebnispfad ist gleichzeitig der Wanderweg zu den Wasserfällen. Auf einer Rundtour kommst du zu den Wasserfällen, mit einigen Stationen für Kinder.

Kuhflucht Wasserfälle baden

Du kannst den Besuch der Kuhfluchtwasserfälle mit dem Baden verbinden. Ich meine damit das Warmfreibad Farchant, beim Parkplatz am Ausgangspunkt der Wasserfälle Wanderung. Im Sommer hast du vom Becken im Bad in Farchant einen tollen Blick auf die Zugspitze!

Unterhalb der Wasserfälle könntest du auch in die Gumpen deine Beine hineinstrecken, aber das Wasser ist ganz schon kalt! In der Umgebung findest du schöne und vor allem wärmere Badeseen.

—> Seen in Bayern

Die kalten Gumpen sind schön anzuschauen, aber sehr kalt zum Baden in Bayern!
Die kalten Gumpen sind schön anzuschauen, aber sehr kalt zum Baden in Bayern!

Merken und Teilen

Gefällt dir, was ich dir gezeigt habe? Dann freuen sich vielleicht auch deine Freunde darüber, denen es hier gefallen würde. Du kannst hier schnell und kostenlos das Bild über Pinterest teilen und dir die Wasserfälle für deinen nächsten Ausflug merken. So findest du ihn leicht wieder! Und per WhatsApp und Co kannst du den Tipp deinen Freunden geben. Viel Spaß!


Kuhflucht Wasserfälle

Der Reiseblogger

 

Ich bin „Der Reiseblogger“ und gerne in den Alpen unterwegs. Auf dieser Webseite berichte ich rund um die Zugspitze, insbesondere die Kuhflucht Wasserfälle bei Garmisch Partenkirchen. Es ist wunderschön dort! Schaud es dir einmal selbst an.

Impressum und Offenlegung nach § 25 MedienG:
Markus Schmidt
Erzweg 22
A-6130 Schwaz in Tirol
markus @ reiseblogger.info

Diese Seite ist geschrieben vom Reiseblogger.
Das ist die Datenschutzerklärung.
Mehr über das Karwendel bei mir im Karwendel Blog

Noch mehr Tipps

1) Die Kuhflucht Wasserfälle gehören zu den größten Wasserfällen in Bayern. Hier zeige ich die Wasserfälle in Bayern.

2) Von den Wasserfällen sind es 20 Minuten mit dem Auto zum Kolbensattel in Oberammergau. Dort ist eine der besten Sommerrodelbahnen in Bayern: Kolbensattel Sommerrodelbahn.

3) Wenn du im Werdenfelser Land in Garmisch Partenkirchen rund um die Zugspitze bist, solltest du mal die Tannenhütte besuchen.

4) Zwischen den Kuhflucht Wasserfällen und der Tannenhütte ist der Kletterwald Garmisch Partenkirchen